Kaninchen Emily hat Mycosis-Fungoides

Auch Halter anderer Tierarten können erzählen.

Moderator: Rudelangehörige

Beitragvon Judy » Mi Apr 09, 2008 10:47 am

Danke Martina.

Ich kann das gefühl gar nicht richtig beschreiben....ich war nicht erschrocken oder entsetzt....es war einfach da. Und wie sie mcih angeschaut hat....sooo müde und geschafft...... Seit Tagen kommt sie nur noch zum Fressen aus der Kuschelröhre.....nunja. Wir werden sehen.

Soe soll eben einfach solange bleiben wie sie kann und will......
Judy
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa Mär 29, 2008 10:00 pm

Beitragvon Vera99 » Mi Apr 09, 2008 1:13 pm

Liebe Judy,

traurig lese ich Deine Zeilen über Emily. Schade für die Kleine. Vielleicht geht es ja doch noch ein bisschen. Hauptsache sie hat keine Schmerzen.
Ich habe eines meiner Meerschweinchen mal mit einer Art Astronautenkost wieder aufgepeppelt, aber wir mussten nicht gegen den Krebs ankämpfen.
Ich wünsche Euch ganz viel Kraft und denke an Euch!

Liebe Grüße von Vera mit Maya, tief in meinem Herzen
Vera99
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 702
Registriert: Di Jan 22, 2008 3:14 pm

Beitragvon JKA » Mi Apr 09, 2008 3:14 pm

Das tut mir sehr leid. Das sie so abnimmt, das hatte ich bei meinem SINUS auch. Trotz viel Futter nahm er ab, bzw. nicht zu. Der TA erklärte mir, dass die ganze Energie für die massenhafte Produktion der Krebszellen verbraucht wird. Auch dass sie dadurch so schlapp und geschafft ist, deutet darauf hin. Ich wünsche Dir Kraft für diese schwere Zeit.

Gruss
Titus und JKA (und unvergessen - SINUS)
Benutzeravatar
JKA
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 1416
Registriert: Sa Mai 27, 2006 4:37 am
Wohnort: bei Berlin

Beitragvon Judy » Mi Apr 09, 2008 4:06 pm

Hallo,

ich habe gleich nochmal den freundlichen Zooladen an der Ecke geplündert.....jetzt ist es auch egal, ob das was sie frißt gesund für ein Ninchen ist oder nicht. Sie soll einfach haben was gut schmeckt......

Benny tut mir so leid, er muß dann erstmal eine Weile alleine bleiben, bis ich eine neue Partnerin für ihn gefunden habe.....auch wenn ich da auf einen Dame schon ein Auge geworfen habe. Ganz getreu dem Kaninchentestament....das kennt ihr sicherlich auch für Hunde.

Ich möchte mcih nochmal bei Euch allen für Eure Begleitung bedanken. ich habe hier genau den nötigen Trost und viel Verständnis gefunden. Ich werde dieses Forum jedem Besitzer eines erkrankten Tieres weiter empfehlen.

Liebe Grüße

Judy
Judy
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa Mär 29, 2008 10:00 pm

Beitragvon Pini » Mi Apr 09, 2008 6:03 pm

Hallo Judy,

Krebs wird ja auch Auszehrung genannt. Am Ende haben viele von uns feststellen müssen, dass die Tiere so arg abgenommen haben. Vor allem das Muskelgewebe wird abgebaut - das lässt es noch schlimmer aussehen.

Verwöhn sie - und lass sie los, wenn es sowiet ist. Du findest bestimmt den Zeitpunkt.

Ich habe befürchtet, dass Ihr nicht mehr viel Zeit habt. Aber dass es so schnell geht ist sehr traurig. Aber kein Tod ist umsonst - sei es, dass man seine Erfahrungen weitergeben kann und so hilft, oder dass man einer neuen Fellnase ein schönes Zuhause und Liebe geben kann.

Ich denke an Euch und werde wenn es soweit ist, eine Kerze für Euch anzünden.

LG, Sabine
Pini
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 62
Registriert: Fr Mär 17, 2006 12:25 pm
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon swenjajara » Mi Apr 09, 2008 6:53 pm

hallo judy,

ich bin jedesmal total entsetzt und traurig wenn ich lese wie schnell der krebs doch mal wieder gewinnt :heart: :heart:
du machst es genau richtig indem du sie noch ein wenig verwöhnst, so kannst du ein wenig abschied nehmen... obwohl man das eigentlich gar nicht kann... ich habe bei jara versucht jeden moment in mein gedächtnis zu brennen und alles in mich ein zusaugen... aber als ich sie gehen lassen musste war es mir als sei ein großer teil von mir, mit ihr gestorben :heart: :heart:
ich wünsche dir sehr viel kraft... und es wäre schön wenn du trotzdem noch mal hier was schreibst
Liebe Grüße
Swenja und Jara von der Regenbogenbrücke
Benutzeravatar
swenjajara
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 912
Registriert: Sa Nov 03, 2007 11:38 am
Wohnort: Köln

Beitragvon nunni » Mi Apr 09, 2008 7:12 pm

Hallo Judy,

so, wie Du Deinen Liebling beschreibst, hat der Sch...krebs wohl wieder gewonnen. Ich habe Zito auch nach Strich und Faden verwöhnt...egal ob es gesund war oder nicht. Dein Ninchen scheint müde zu sein...und bereit, den letzten Weg zu gehen, um Erlösung zu finden. Ich wünsch Dir ganz viel Kraft, um diesen schweren Schritt zu gehen. :heart:
Bild

LG Marita + Zito, einzigartig und unvergessen
_________________________________________
Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir weggehen.
Benutzeravatar
nunni
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 6475
Registriert: Do Okt 18, 2007 4:17 pm
Wohnort: Mönchengladbach

Beitragvon Judy » Mi Apr 09, 2008 7:19 pm

Ich kann Euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich vor Freitag fürchte.

Mein (Noch)Mann kommt mit, er hat sich extra dafür freigenommen. Auch er hängt sehr an der Kleinen.....und bin froh, nicht alleine mit ihr gehen zu müssen.

Eines habe ich daraus ganz sicherlich gelernt: Es kann schneller ein Ende nehmen als einem lieb ist.....aber wie es ein Ende nimmt, das kann man gestalten. Und so bekommt die KLeinen alles was sie mag, Medis laß ich ab heute weg, die helfen ihr auch nicht mehr weiter. Eine Quälerei am tag weniger.

Ich bin sehr dankbar, daß Pini mich zu Euch geschickt hat.......
Judy
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa Mär 29, 2008 10:00 pm

Beitragvon nunni » Mi Apr 09, 2008 7:22 pm

Ich kann am Freitag leider nicht ins Netz...werde aber in Gedanken bei Euch sein. Sei stark...für Deine Kleine.
Bild

LG Marita + Zito, einzigartig und unvergessen
_________________________________________
Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir weggehen.
Benutzeravatar
nunni
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 6475
Registriert: Do Okt 18, 2007 4:17 pm
Wohnort: Mönchengladbach

Beitragvon 99cane99 » Mi Apr 09, 2008 7:42 pm

Liebe Judy,

es tut mir sehr leid, dass es so schnell geht. Aber die kleine wird es Dir danke, wenn Du den letzten gemeinsamen Weg mit ihr gehst.
Ich wünsche Dir viel Kraft und drücke Dich ganz fest.
Verwöhn die kleine noch so viel wie es geht. :heart: :heart:
Liebe Grüße

Bild
Benutzeravatar
99cane99
Rudelangehöriger
Rudelangehöriger
 
Beiträge: 14385
Registriert: Sa Jan 08, 2005 10:18 am
Wohnort: München

Vorherige

Zurück zu Lymphosarkome bei anderen Tieren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron