Ayla

Was habt ihr mit euren Lieblingen erlebt?

Moderator: Rudelangehörige

Re: Ayla

Beitragvon mona » Mo Mai 06, 2013 3:00 pm

Fühl Dich gedrückt liebe Martina, das was gerade in Dir vorgeht, können
wir nur erahnen! Ich wünsche Euch viel Kraft für die kommende Zeit!
Du hast alles für Deine Ayla getan! Denk immer daran, dass sie eine wunderschöne
und glückliche und erfüllte Zeit bei Euch hatte..... sie hat Dir heute ganz deutlich
gezeigt, dass es nicht mehr geht und ich wünschte ich könnte Dir ein bisserl Schmerz jetzt abnehmen! Wir denken ganz fest an Euch!

GLG
Mona & Nuki
Ich glaube, ein Mensch, der gegen ein treues Tier gleichgültig sein kann, wird gegen seinesgleichen nicht dankbarer sein, und wenn man vor die Wahl gestellt wird, ist es besser, zu empfindsam als zu hart zu sein. (Friedrich der Grosse)
Benutzeravatar
mona
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 1936
Registriert: Mo Mai 12, 2008 4:10 pm
Wohnort: Bayern

Re: Ayla

Beitragvon martinav » Mo Mai 06, 2013 5:18 pm

Vielen Dank für eure Worte, eure Gedanken und eure Umarmungen.

Ayla hat es geschafft, ganz schnell und friedlich ist sie eingeschlafen. Um 12.15 Uhr war Michael schon wieder zu Hause, ich hatte es gerade geschafft, beim Rosengarten anzurufen.
Um 15 Uhr wurde sie abgeholt.

Was da genau seit gestern Abend passiert ist, wissen wir nicht, auf jeden Fall ist der linke Halslymphknoten über Nacht förmlich explodiert und heute morgen hat sie bei jedem Atemzug gezittert.

Der Mitarbeiter vom Rosenpark hat erzählt, dass er gestern einen Hund mit Nasentumor abgeholt hat, der vor seinem Tod wahnsinnig geblutet hat. Das war ja immer meine große Angst, gsd blieb uns das erspart.

Aber das kann mich heute nicht trösten, das nicht und auch nicht, dass wir 9 1/2 Jahre mit Ayla verbringen durften und ihr nun kein Krebs der Welt noch etwas anhaben kann ... wie sehr ich diesen sanften, lieben, supertollen Hund jetzt schon vermisse. :herz2
Bild
Benutzeravatar
martinav
Beutebeschaffer
Beutebeschaffer
 
Beiträge: 21174
Registriert: Mi Apr 14, 2004 10:56 pm

Re: Ayla

Beitragvon Madze » Mo Mai 06, 2013 5:38 pm

martinav hat geschrieben:Aber das kann mich heute nicht trösten, das nicht und auch nicht, dass wir 9 1/2 Jahre mit Ayla verbringen durften und ihr nun kein Krebs der Welt noch etwas anhaben kann ... wie sehr ich diesen sanften, lieben, supertollen Hund jetzt schon vermisse. :herz2



Heute nicht Martina, aber irgendwann einmal. Bestimmt. Ich weine mit dir. :troest :herz2

Gute Reise Ayla und grüß mir meine Riekemaus. :herz2
Viele Grüße
Madlon


Die Intelligenz eines Hundes zeigt sich oft in der Fähigkeit, Wege zu finden, wie er einem Befehl nicht gehorchen muss.
Benutzeravatar
Madze
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 2305
Registriert: Mo Aug 02, 2010 8:16 pm
Wohnort: Fürth

Re: Ayla

Beitragvon 99cane99 » Mo Mai 06, 2013 6:05 pm

Gute Reise liebe tapfere Ayla, nun geht es Dir gut und Du hast keine Schmerzen mehr, Du bist bei Deinem Timmy und
Ihr seit wieder ein Paar. Passt gut auf Eure Familie hier auf.
Ich schicke Dir ganz viele Bussis und Streicheleinheiten. :ker

Liebe Martina, mir fehlen die Worte ich drücke Euch ganz feste. :troest :troest :troest
Liebe Grüße

Bild
Benutzeravatar
99cane99
Rudelangehöriger
Rudelangehöriger
 
Beiträge: 14385
Registriert: Sa Jan 08, 2005 10:18 am
Wohnort: München

Re: Ayla

Beitragvon Sylvia » Mo Mai 06, 2013 7:32 pm

Liebe Martina,

es tut mir sehr leid, ich hatte gehofft, dass euch noch etwas mehr Zeit vergönnt ist. Heute und auch in der nächsten Zeit wird dich sicher nichts trösten. Aber ich wünsche dir, dass du irgendwann mit einem Lächeln an deine Aylamaus denken kannst-in der Gewissheit alles für Ayla getan zu haben. Ihr habt so lange erfolgreich gekämpft und jetzt den richtigen Zeitpunkt gefunden, um Ayla gehen zu lassen, bevor sie leiden musste. Friedlich durfte sie zu Hause für immer einschlafen.
In Gedanken bin ich bei euch und wünsche viel Kraft in der kommenden Zeit.

Liebe Ayla, nun hast du dich auf die Reise gemacht, Timmy und die anderen Fellnasen erwarten dich schon.
Bild
Benutzeravatar
Sylvia
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 2567
Registriert: Di Jan 18, 2011 10:55 am

Re: Ayla

Beitragvon nunni » Mo Mai 06, 2013 8:45 pm

Liebe Martina,

obwohl es abzusehen war, bin ich nun doch geschockt, daß es so schnell ging. Ich sitze hier, die Tränen laufen, und ich suche wiedermal die passenden Worte. Keiner kann Dir den Schmerz nehmen, es gibt im Moment nichts, was Dich trösten könnte. Und doch wissen wir, was dieser Abschied bedeutet. Als wir in dieser Situation waren, hast Du uns aufmunternde und mitfühlende Zeilen geschrieben. Dies ist im Moment das Einzige, was wir für Dich tun können. In Gedanken bin ich bei Euch und wünsche Euch die nötige Kraft, diese schwere Zeit zu meistern.

Liebe Ayla-Maus, Du bist auf dem 'Weg ins Regenbogenland, zu Deinem Timmy! Ich weiß, wie dankbar Du Deinen Zweibeinern für Dein schönes Hundeleben bist. Daß sie alles für Dich getan haben, auch diesen letzten Schritt, hat Dir gezeigt, wie sehr sie Dich lieben! Machs gut Maus :herz2
Bild

LG Marita + Zito, einzigartig und unvergessen
_________________________________________
Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir weggehen.
Benutzeravatar
nunni
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 6475
Registriert: Do Okt 18, 2007 4:17 pm
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Ayla

Beitragvon maria.h » Di Mai 07, 2013 4:30 am

Liebe Martina

Es war eine lange und intensive Zeit mit Ayla.
Wir haben alle mit gefiebert und uns mit Euch gefreut und gebangt.
Du hast ihr so viel von Deinem Leben und Deiner Liebe mit gegeben.

Es ist schwer für Dich aber Du hast sie nicht verloren, Du hast sie für immer gewonnen.

Drück Dich ganz fest und von ganzem Herzen :herz1
Viele Grüße aus der Pfalz,
Patentante von Mike
Maria & Arno
Menschen die alles haben, haben meißtens jemanden für alles. Sonst wäre schnell alles zu viel!
Bild
Maria's Shop
Benutzeravatar
maria.h
Rudelangehöriger
Rudelangehöriger
 
Beiträge: 7991
Registriert: Di Feb 15, 2005 7:59 am
Wohnort: Near Greencity

Re: Ayla

Beitragvon mona » Di Mai 07, 2013 12:01 pm

Liebe Martina,

nimm Dir die Zeit zu trauern. Jetzt ist das schwer vorstellbar aber später wirst Du sicher
mit einem Lächeln an Eure gemeinsamen und glücklichen Jahre denken.
Sie wird immer in deinem Herzen bleiben. Niemand kann Dir die Erinnerungen nehmen.
Sie war ein glückliches Hundekind bei Euch!
Ich wünsche Dir sehr, dass Du bald das Traurige, dass so ein Abschied mit sich bringt
ein bisserl zur Seite schieben kannst.

Fühl Dich gedrückt!

Mona & Nuki
Ich glaube, ein Mensch, der gegen ein treues Tier gleichgültig sein kann, wird gegen seinesgleichen nicht dankbarer sein, und wenn man vor die Wahl gestellt wird, ist es besser, zu empfindsam als zu hart zu sein. (Friedrich der Grosse)
Benutzeravatar
mona
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 1936
Registriert: Mo Mai 12, 2008 4:10 pm
Wohnort: Bayern

Re: Ayla

Beitragvon PBGV Fan » Di Mai 07, 2013 6:22 pm

Liebe Martina, ich habe Dir habe schon im GH Forum mein Beileid ausgedrückt, möchte es aber nun auch hier tun.

Die wunderbare Ayla, nun musstet ihr auch sie weiterziehen lassen.

Worte des Trostes finde ich nicht, wie so oft, und weiß auch, dass sie nicht wirklich in diesem Schmerz helfen. Daher lasst Dich einfach still umarmen.

Ayla, nun lauf zu Deinem Kumpel Timmy und rockt zusammen das Regenbogenland. Und gebt Eurem Frauchen ein Zeichen, dass es Euch dort gut geht und ihr Euch irgendwann alle wiedersehen werdet.
Liebe Grüße Vivian
PBGV Fan
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 495
Registriert: Do Jun 04, 2009 5:27 am
Wohnort: Berlin

Re: Ayla

Beitragvon martinav » Mi Mai 08, 2013 10:02 am

Vielen Dank für euer Mitgefühl!

Während ich eure lieben Worte lese, laufen bei mir wieder die Tränen. :herz2
Auch wenn die Terrier durch ihr Aussehen und ihre Art Ayla bei anderen Menschen immer ein wenig in den Schatten gestellt haben ... für uns war sie etwas ganz besonderes.
Man weiß ja im Leben nie, wie es kommt, aber dadurch, dass Ayla 2004 schon totgesagt wurde und wir immer damit rechenen mussten, dass der Krebs wiederkommt, war unsere Beziehung sehr intensiv.
Und auch wenn ihre Behandlungen Unsummen an Euros verschlungen haben, so war sie für unser Leben doch eine absolute Bereicherung.
Bild
Benutzeravatar
martinav
Beutebeschaffer
Beutebeschaffer
 
Beiträge: 21174
Registriert: Mi Apr 14, 2004 10:56 pm

Re: Ayla

Beitragvon Elke1967 » Mi Mai 08, 2013 12:58 pm

Liebe Martina,

ich sitze hier und habe einen dicken Kloß im Hals. Es tut mir furchtbar leid, dass Ayla jetzt doch so schnell gehen mußte, ich hatte wirklich gedacht und gehofft sie trotzt dem sch... Krebs noch eine Weile länger.
Ich drück dich mal ganz fest und schicke eine große Portion Kraft und der Aylamaus wünsche ich, dass sie gut dort oben angekommen ist. :herz2

Traurige Grüße
Elke
---------------------------------------------------------
Ich befürchte, die Tiere betrachten den Menschen als ein Wesen ihresgleichen, das in höchst gefährlicher Weise den gesunden Tierverstand verloren hat.
-Nietzsche-
Benutzeravatar
Elke1967
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 613
Registriert: Fr Okt 03, 2008 4:37 pm
Wohnort: Bei Stade

Re: Ayla

Beitragvon maria.h » Mi Mai 08, 2013 1:31 pm

Liebe Martina
es ist schön das Du wieder schreiben kannst.

Nach dem Nathan gegangen war, stellte sich ein seltsames Gefühl der Trauer und der erleichterung ein.
Nach jahrerlanger Sorge und Angst, wusste ich das es ihm endlich gut ging.
Durch diese intensive Beziehung die sich über die Jahre entwickelt hatte, war es als ob
ich in eine tiefe Leere fallen würde.

Jahrelang war jede Naht ein Ohr bei Nathan, im Fall das er raus mußte oder wieder Krämpfe bekam.
Jetzt noch werde ich wach und schaue auf sein Bett...es steht immer noch da. Wir haben es nach einem Jahr immernoch nicht geschafft es abzubauen :herz2
Wir haben es uns fest vvorgenommen, ddieses Jahr tuen wir das Bett raus...

Ich denke das es auch bei Dir lange dauern wird, bist Du das für Ayla "da sein" verarbeitet hast :herz2
Viele Grüße aus der Pfalz,
Patentante von Mike
Maria & Arno
Menschen die alles haben, haben meißtens jemanden für alles. Sonst wäre schnell alles zu viel!
Bild
Maria's Shop
Benutzeravatar
maria.h
Rudelangehöriger
Rudelangehöriger
 
Beiträge: 7991
Registriert: Di Feb 15, 2005 7:59 am
Wohnort: Near Greencity

Re: Ayla

Beitragvon 99cane99 » Mi Mai 08, 2013 2:08 pm

Martina, Eure Ayla Maus hat genauso wie Dusty und Timmy einen ganz festen Platz in Eurem Herzen und sie wird nie vergessen sein.
Ich denke immer an Euch :troest
Liebe Grüße

Bild
Benutzeravatar
99cane99
Rudelangehöriger
Rudelangehöriger
 
Beiträge: 14385
Registriert: Sa Jan 08, 2005 10:18 am
Wohnort: München

Re: Ayla

Beitragvon martinav » Mi Mai 08, 2013 2:28 pm

Danke Elke!

Ja, Maria gestern war ich wie erstarrt und viel besser geht es mir heute auch nicht. Wenn Cooper nicht wäre, wäre ich wahrscheinlich zu nichts imstande.
Obwohl Ayla ja immer sehr ruhig war ... ich spitze ständig die Ohren, ob sie schnuffelt oder niest, warte auf ihr trappeln, wenn sie die Treppe heruntergepest kam ... es ist so verdammt ruhig und leer hier ohne sie.
Gerade in den letzten Monaten war uns ganz deutlich bewusst, dass der Abschied naht und sie waren ganz sicher nicht einfach für uns.
Am wichtigsten war uns ja, dass sie nicht leiden muss. Ich dachte auch, wenn es vorbei ist, dass sich in die Trauer eine gewisse Erleichterung mischt aber im Moment merke ich noch nichts davon.

Ja Petra, der Platz ist ihr sicher.
Bild
Benutzeravatar
martinav
Beutebeschaffer
Beutebeschaffer
 
Beiträge: 21174
Registriert: Mi Apr 14, 2004 10:56 pm

Re: Ayla

Beitragvon Tina » Do Mai 09, 2013 5:50 pm

Liebe Martina,

ich sitze hier und habe einen Kloß im Hals, daß Ayla nun gegangen ist. Auch wenn man weiß, daß es eines Tages so kommt, der Schmerz ist einfach unendlich :herz2
Bild
Benutzeravatar
Tina
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 3013
Registriert: Mi Nov 23, 2005 7:17 pm
Wohnort: Erlangen

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Geschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste