Nun auch Leon

Was habt ihr mit euren Lieblingen erlebt?

Moderator: Rudelangehörige

Re: Nun auch Leon

Beitragvon Daggi » Fr Dez 31, 2010 5:34 pm

Hallo noch mal im alten Jahr,
vielen Dank für Eure Tips. Fühlt Euch umarmt. :bussi1: Von Gläschen rät allerdings unsere Tierärztin ab, weil die alle mit Zucker sind und Zucker nährt den Krebs. Ich habe mir die Gläschen angesehen und sie hat recht, da ist erstaunlicherweise tatsächlich überall Zucker drin, hätte ich nicht gedacht.
Nch wie vor ist Fressen echt Krampf. :dog1:

Leon bekommt also zwischendurch wenn er es nimmt Trofu, er nimmt es allerdings selten. Wird mit der Hand gefüttert etc.
Käse und Wurst nimmt er eigentlich immer.
Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. :cheer:

Dagmar
Benutzeravatar
Daggi
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 43
Registriert: Fr Okt 29, 2010 1:44 pm
Wohnort: Garbsen

Re: Nun auch Leon

Beitragvon Muki » Sa Jan 01, 2011 9:31 am

Hallo,

ich hatte Milasan Glässchen ohne Zucker.
Liebe Grüße

Sabine mit Nik und Lili
und Muk ganz tief im Herzen
Benutzeravatar
Muki
Flegel
Flegel
 
Beiträge: 148
Registriert: Mo Aug 02, 2010 1:49 pm
Wohnort: Düren

Re: Nun auch Leon

Beitragvon Daggi » Sa Jan 01, 2011 4:56 pm

Hallo Sabine,
wo hast Du denn die Milasan Gläser gekauft?
Edeke, Netto, Real?????????

Dagmar
Benutzeravatar
Daggi
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 43
Registriert: Fr Okt 29, 2010 1:44 pm
Wohnort: Garbsen

Re: Nun auch Leon

Beitragvon Muki » Sa Jan 01, 2011 5:13 pm

Hallo Dagmar,

schau mal unter http://www.milasan.de, da sind alle Handelspartner aufgeführt. Ich hatte z.B. Bio Gemüse-Allerlei: Gemüse 85 % (Karotten, Kartoffeln, Mais, Fenchel, Pastinaken), Wasser, Pflanzenöl. Und dazu gab es dann gekochtes Hühnchenfleisch. Kartoffeln enthalten zwar Stärke aber laut meiner Tierärztin brauchen auch krebskranke Hunde etwas Kohlenhydrate. In jedem Fall hat sie die Glässchen sehr gerne gegessen, sogar noch an ihrem Todestag, wo sie ja schon Probleme mit dem Schlucken hatte, konnte sie die Glässchen noch essen.
Liebe Grüße

Sabine mit Nik und Lili
und Muk ganz tief im Herzen
Benutzeravatar
Muki
Flegel
Flegel
 
Beiträge: 148
Registriert: Mo Aug 02, 2010 1:49 pm
Wohnort: Düren

Re: Nun auch Leon

Beitragvon martinav » Sa Jan 01, 2011 6:20 pm

Ich hoffe, Leon bekommt wieder Appetit. Das mit den Gläschen ist eine gute Idee, wobei ich selbst Zubereitetes immer vorziehen würde. Für alle Fälle habe ich aber immer ein paar Gemüsegläschen (Alnatura) im Haus. Und ich nehme nicht unbedigt welche mit Kartoffeln.
1. sind sie bei Krebs nicht sonderlich zu empfehlen
2. (falls Punkt 1 wegfällt) sind beim Kochen immer mal welche übrig und ich sehe nicht ein, dass ich sie im Gläschen teuer bezahlen soll. :zwinker:

Alles Gute für Euch!
Bild
Benutzeravatar
martinav
Beutebeschaffer
Beutebeschaffer
 
Beiträge: 21177
Registriert: Mi Apr 14, 2004 10:56 pm

Re: Nun auch Leon

Beitragvon Daggi » Mo Jan 03, 2011 7:20 pm

Hallo noch mal,
vielen vielen Dank für den Tip mit den Gläschen. Am Wochenende und auch heute morgen noch war ich völlig verzweifelt.
Leon fraß immer weniger. Kein Frischfleisch mehr, auch das Frischfleisch gekocht nicht mehr. Seine Lieblings Salatgurke nicht auch nicht die gekochten Möhren Auch das mit den Medikamenten im Quark ging auch nicht mehr auch nicht mit Thunfischsalat dazwischen. Wir mussten die Medikamente im Wasser auflösen und direkt ins Maul spritzen. Gerade war ich einkaufen. Frische Hähnchenschnitzel, Nassfutter Delikatesssorten und Babygläschen. Das Frischfleisch (Mischung verschiedener Sorten, Kalb, Pute, Pansen etc) was ich ihm zuerst angeboten habe hat er überhaupt nicht angeguckt. Gurke wolte er auch nicht, Trockenfutter sowieso nicht.
Dann habe ich ein Gläschen aufgemacht. Als Leon dass gerochen hat ist er mir nicht mehr von der Seite gewichen. Dann habe ich alles in seine Schüsel getan und er hat alles aufgefressen ohne zwischendurch aufzuhören.
Alete: Pastinaken, Gemüse, Kartoffeln und Pute gab es erst einmal. Ich habe außerdem noch Gläschen von Milasan, Bebivita und Hipp, alles ohne Zucker.
Jetzt muss nur noch alles drin bleiben. Dann versuche ich nachher noch mal ein Gläschen.
Soweit bin ich für heute erst mal bescheiden glücklich. Im Augenblick sind solche kleinen Fortschritte schon schön.
Ich habe in verschiedenen Foren zum Thema Krebs und Therapien viel gelesen.
Sehr nachdenklich hat mich etwas gemacht was ich am Wochenende gelesen habe. Dort wurde gesagt, wenn der Krebs schon so weit vorangeschritten ist, dass er gestreut hat, solle man nicht weiter therapieren um ein Leiden nicht unnötig zu verlängern.
Ich glaube, dass der Krebs bei Leon weit gestreut hat. Am Wochenende haben wir entdeckt, dass scheinbar aus dem Darm heraus etwas wächst.
Bei Bodo haben wir keine Therapie mehr gemacht, weil es unglaublich schnell zu Ende ging.
Verlängern wir hier unnötig Leons Leiden. Macht hier die Therapie wirklich Sinn. Würde es ihm vielleicht ohne Therapie besser gehen, auch wenn es dann vielleicht schneller zu Ende geht.
Ich habe bislang nicht den Eindruck, dass durch die Therapie irgend etwas bewegt wird.
Dass er kaum frisst, sagt mir dass es ihm ziemlich schlecht gehen muss. Er hat weiter an Gewicht verloren und geht immer langsamer, wenn wir draußen sind.
Die Tage hat sich bei mir langsam die Verzweiflung breit gemacht, weil Leon so schnell abbaut. Ich war ja bislang recht gefasst, weil Leon erst relativ gut drauf war und wir das alles bei Bodo schon erlebt haben. Es Ist wie es ist und wir haben leider nicht die Macht das aufzuhalten.
Aber jetzt kommen mir immer öfter die Tränen, wenn ich sehe, wie das Unausweichliche immer näher kommt und so wie es im Augenblick scheint, schnell näher kommt..
Dass unser Großer Teddybär dann auch nicht mehr da ist kann ich mir kaum vorstellen.
Kein Bodo mehr, der sich ins Bett mogelt wenn man ins Badezimmer geht, kein Leon mehr, der einem sowie man sitzt seinen Kopf auf die Knie legt und drum bettelt auf den Schoß zu dürfen
Keine Fellnase mehr :dog2:
Dagmar
Zuletzt geändert von Daggi am Mo Jan 03, 2011 8:06 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Daggi
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 43
Registriert: Fr Okt 29, 2010 1:44 pm
Wohnort: Garbsen

Re: Nun auch Leon

Beitragvon nunni » Mo Jan 03, 2011 7:37 pm

So, wie Du Leons Zustand beschreibst, habe ich auch das Gefühl, daß es ihm nicht gut geht. Ob es an der Krankheit oder der Therapie liegt, kann man wohl nicht genau sagen. Ich würde Dir gerne etwas Positiveres schreiben, aber ich denke, Du solltest Dich auf das Schlimmste gefaßt machen. Wichtig ist, daß Leon nicht unnötig leiden muß. Ich wünsche Dir viel, viel Kraft, um zum richtigen Zeitpunkt das Richtige zu machen. Ich finde, es ist schlimmer, seinen Liebling leiden zu sehen, als ihn würdevoll gehen zu lassen :heart: Alles Liebe Daggi...
Bild

LG Marita + Zito, einzigartig und unvergessen
_________________________________________
Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir weggehen.
Benutzeravatar
nunni
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 6475
Registriert: Do Okt 18, 2007 4:17 pm
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Nun auch Leon

Beitragvon Daggi » Mo Jan 03, 2011 8:44 pm

Hallo noch mal,
ein ganz anderes Thema.
Ich habe gerade mal in meinem Profil ein Bild von Leon eingefügt. ich würde auch gerne eins von Bodo dazutun und habe gesehen, dass bei einigen im Profil zwei Bilder erscheinen, die ständig von einem zum anderen wechseln. Wie geht das?
Genauso sind ja auch in Euren Texten Bilder eingefügt. Wie geht das?

Liebe Grüße
Dagmar
Benutzeravatar
Daggi
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 43
Registriert: Fr Okt 29, 2010 1:44 pm
Wohnort: Garbsen

Re: Nun auch Leon

Beitragvon Muki » Mo Jan 03, 2011 8:47 pm

Oh weh, das tut mir wirklich sehr leid. Muk hat an ihrem Todestag morgens ja noch Glässchen fressen können. Als sie mittags keine Leberwurst mehr vom Finger nehmen konnte, weil sie es nicht mehr schlucken konnte, war mir klar, dass ab jetzt nur noch Leiden ist und ich habe sie ins Auto gepackt. Ich denke man merkt deutlich, wann es sein muss. Ich fühle mit dir, vor allen Dingen, da es jetzt dein zweiter Hund ist, der diese heimtückische Krankheit hat.

Schreibe deinen Kumme hier nieder. Wir hören alle zu. Mir hat das sehr geholfen.
Liebe Grüße

Sabine mit Nik und Lili
und Muk ganz tief im Herzen
Benutzeravatar
Muki
Flegel
Flegel
 
Beiträge: 148
Registriert: Mo Aug 02, 2010 1:49 pm
Wohnort: Düren

Re: Nun auch Leon

Beitragvon martinav » Mo Jan 03, 2011 8:47 pm

Hallo Dagmar,

ich denke, man kann nicht grundsätzlich sagen, dass eine Therapie keinen Sinn mehr macht. So lange es dem Patienten gut dabei geht, macht eine Therapie immer Sinn ... nur Leiden sollte man nicht unnötig verlängern.
Leon geht es nicht gut und so traurig das ist, wenn sich Leons Zustand in den nächsten Tagen nicht bessert, solltet ihr euch mit dem Gedanken vertraut machen, dass ihr bald Abschied nehmen müsst. :heart:

Ich wünsche euch auch ganz viel Kraft für die nächste Zeit.
Bild
Benutzeravatar
martinav
Beutebeschaffer
Beutebeschaffer
 
Beiträge: 21177
Registriert: Mi Apr 14, 2004 10:56 pm

Re: Nun auch Leon

Beitragvon Petri » Mo Jan 03, 2011 8:50 pm

:tröst:
Bild


...und auch drei sind keiner zuviel...
Benutzeravatar
Petri
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 1976
Registriert: Mi Jul 15, 2009 10:07 am
Wohnort: Gevelsberg

Re: Nun auch Leon

Beitragvon martinav » Mo Jan 03, 2011 8:53 pm

Daggi hat geschrieben:... dass bei einigen im Profil zwei Bilder erscheinen, die ständig von einem zum anderen wechseln. Wie geht das?

Dazu müsstest du von den beiden Bildern mit einem Animationsprogramm ein animiertes GIF-Bild erstellen.
Kann ich gerne für dich machen, wenn du mir die beiden Bilder schickst. :zwinker:

Genauso sind ja auch in Euren Texten Bilder eingefügt. Wie geht das?

Du meinst ganz normale Bilder einstellen?

Schau mal, vielleicht hilft dir das weiter:
viewtopic.php?f=3&t=2804
Bild
Benutzeravatar
martinav
Beutebeschaffer
Beutebeschaffer
 
Beiträge: 21177
Registriert: Mi Apr 14, 2004 10:56 pm

Re: Nun auch Leon

Beitragvon Dani » Mo Jan 03, 2011 9:52 pm

Es freut mich, dass Leon die Gläschen schmecken. Darauf fahren fast alle Hunde ab. Ich drücke Euch weiterhin ganz fest die Daumen! :bussi1:
Lieben Gruß
Dani mit Balou ganz tief im Herzen
Benutzeravatar
Dani
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 876
Registriert: Di Jun 23, 2009 9:15 pm
Wohnort: Bovenden

Beitragvon Daggi » Di Jan 04, 2011 7:52 am

Trauriges Guten Morgen,
Leon ist heute Nacht nicht mit uns nach oben ins Schlafzimmer gekommen.
Als wir heute morgen runterkamen hat er nicht einmal den Kopf gehoben. Gefressen hat er nichts.
Auch kein Gläschen.
Sein Lieblingsspielzeug hat er nicht angerührt.
Der Tumor am Darm ist offen.
Es ist Zeit ihn gehen zu lassen.
Jürgen und ich sind heute zu Hause geblieben um ihn am letzten Tag nicht allein zu lassen.
Es tut so weh. Wir weinen und wissen doch dass es sein muss.


Dagmar
Benutzeravatar
Daggi
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 43
Registriert: Fr Okt 29, 2010 1:44 pm
Wohnort: Garbsen

Re: Nun auch Leon

Beitragvon Petri » Di Jan 04, 2011 9:18 am

Och Mensch :heart: :heart:

Dagmar,ich bin in Gedanken bei euch...es tut sehr weh, ich weiß......fühlt euch ganz fest in den Arm genommen.
Weiß gar nicht, was ich sagen soll :heart:
Bild


...und auch drei sind keiner zuviel...
Benutzeravatar
Petri
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 1976
Registriert: Mi Jul 15, 2009 10:07 am
Wohnort: Gevelsberg

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Geschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

cron