unsere Krankengeschichte

Was habt ihr mit euren Lieblingen erlebt?

Moderator: Rudelangehörige

Re: unsere Krankengeschichte

Beitragvon martinav » So Dez 19, 2010 7:48 pm

Du bekommst aber auch Gänseschmalz ohne Schwein, bei meinem ist kein Schwein drin. :zwinker:
Bild
Benutzeravatar
martinav
Beutebeschaffer
Beutebeschaffer
 
Beiträge: 21174
Registriert: Mi Apr 14, 2004 10:56 pm

Re: unsere Krankengeschichte

Beitragvon Dani » So Dez 19, 2010 8:26 pm

Es freut mich, dass es Deinem Rudel gut geht! Warum Fio allerdings abnimmt, kann ich Dir auch nicht sagen! Nun ja, die Geschichte mit Deiner Tastatur ist schon recht lustig... :mrblue: obwohl Du es wahrscheinlich eher anders siehst... Hoffentlich findet das N den richtigen Weg!
Zuletzt geändert von Dani am Mo Dez 20, 2010 9:04 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Lieben Gruß
Dani mit Balou ganz tief im Herzen
Benutzeravatar
Dani
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 876
Registriert: Di Jun 23, 2009 9:15 pm
Wohnort: Bovenden

Re: unsere Krankengeschichte

Beitragvon Claudia » Mo Dez 20, 2010 10:04 am

Ariellée hat geschrieben:Du Claudia, gehst du mit Fio eigentlich regelmäßig zur Nachkontrolle.

Jein, ich hab ja dieses Jahr wegen der Rückengeschichte ein MRT machen lassen und da waren die meisten Organe mit drauf und die waren tumorfrei. Daher habe ich keine weiteres MRT vom Bauchraum machen lassen, weil ich auch keinen Verdacht hatte dass da was sein könnte.

Blutuntersuchungen machen wir unregelmäßig alle 5-8 Monate, bisher war alles okay. Die letzte ist von September.

Ariellée hat geschrieben:Vielleicht solltest du bei Fio mal eine Blutuntersuchung machen lassen, kann ja sein das sie irgend einen Infekt oder ähnliches hat.

Ich denke das werde ich wohl auch machen, schadet ja auf keinen Fall.

LG Claudia

P.S. Das "N" ist auf nimmerwiedersehen verschwunden, aber Bounty geht es gut. Ihm ist´s wohl gut bekommen!
Benutzeravatar
Claudia
Draufgänger
Draufgänger
 
Beiträge: 275
Registriert: Mi Jun 10, 2009 1:43 am

Re: unsere Krankengeschichte

Beitragvon Ariellée » Mo Dez 20, 2010 12:08 pm

Claudia hat geschrieben:
P.S. Das "N" ist auf nimmerwiedersehen verschwunden, aber Bounty geht es gut. Ihm ist´s wohl gut bekommen!


:zwinker: Hast du dir mal Gedanken darüber gemacht, ob Bounty genügend zu futtern bekommt. :lol: :lol: :lol:
WINTER, NEIN DANKE ; ich warte auf den Sommer


Bild
Wer kämpft der kann Verlieren, wer nicht kämpft hat schon Verloren.
Benutzeravatar
Ariellée
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 15392
Registriert: Mi Apr 18, 2007 11:23 am
Wohnort: Mainbernheim

Re: unsere Krankengeschichte

Beitragvon 99cane99 » Mo Dez 27, 2010 6:52 pm

Und hast zu Weihnachten einen neuen Tastatur bekommen? :mrblue:
Liebe Grüße

Bild
Benutzeravatar
99cane99
Rudelangehöriger
Rudelangehöriger
 
Beiträge: 14385
Registriert: Sa Jan 08, 2005 10:18 am
Wohnort: München

Re: unsere Krankengeschichte

Beitragvon Ariellée » Mo Dez 27, 2010 6:56 pm

oder nur ein Neues " N " :lol: :lol: :lol:
WINTER, NEIN DANKE ; ich warte auf den Sommer


Bild
Wer kämpft der kann Verlieren, wer nicht kämpft hat schon Verloren.
Benutzeravatar
Ariellée
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 15392
Registriert: Mi Apr 18, 2007 11:23 am
Wohnort: Mainbernheim

Re: unsere Krankengeschichte

Beitragvon Ariellée » Di Mai 24, 2011 7:35 pm

Hallo Claudia,
wie geut es euch, hast schon lange nichts mehr von dir hören lassen, vorallem wie geht es Fio und dem rest der Rasselbande.
WINTER, NEIN DANKE ; ich warte auf den Sommer


Bild
Wer kämpft der kann Verlieren, wer nicht kämpft hat schon Verloren.
Benutzeravatar
Ariellée
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 15392
Registriert: Mi Apr 18, 2007 11:23 am
Wohnort: Mainbernheim

Re: unsere Krankengeschichte

Beitragvon Petri » Di Mai 24, 2011 8:22 pm

Ja genau...hab die Tage auch an euch gedacht. Hoffe es geht euch gut.
Bild


...und auch drei sind keiner zuviel...
Benutzeravatar
Petri
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 1976
Registriert: Mi Jul 15, 2009 10:07 am
Wohnort: Gevelsberg

Re: unsere Krankengeschichte

Beitragvon Claudia » Di Apr 24, 2012 9:33 pm

Huhu,

ich hab´ schon ein ganz schlechtes Gewissen weil ich mich so lange nicht gemeldet habe *schäm*
Irgendwie ist immer was dazwischen gekommen und dann hab ich es einfach vergessen.

Uns - vor allem Fio - geht es soweit gut, sie ist jetzt 11 Jahre und wird langsam alt und wunderlich :-)

Gesundheitlich geht es ihr soweit gut, sie hat ab und an Probleme mit dem Rücken und ist nicht mehr sooooo stabil in der Hinterhand. Ihr selbst macht das aber herzlich wenig aus, sie rennt halt drauflos und ignoriert das völlig.
Im Winter hatte sie ab und an mal Rückenschmerzen, die wir aber gut mit Schmerzmittel und Wärme im Griff hatten.

Ansonsten ist sie fit, schläft viel und ist ziemlich gemütlich geworden.

Allerdings entwickelt sich so´n paar "Starallüren", wenn sie etwas will dann nörgelt sie so lange bis man völlig genervt ist und ihr den Willen lässt.
So will sie beispielsweise genau dort liegen, wo grad einer der andern Hunde schläft. Dann stellt sie sich davor und fängt an zu jaulen, erst ist es ein leises Fiepen, wenn man das dann ignoriert dann wird´s immer lauter, zwischendurch wirft sie einem vorwurfsvolle Blicke zu und wenn man darauf auch nicht eingeht, dann wird das Jaulen zum Schreien - echt - sie schreit in höchsten Tonlagen wie abgestochen. Irgendwann gibt man dann halt nach, weil die Geräuschkulisse einfach nicht zu ertragen ist - vor allem wenn sie mitten in der Nacht auf die Idee kommt, den Schlafplatz eines andern zu belegen *grmpf*

Auch beim Gassigehen fühlt sie sich nicht mehr angesprochen, Gehorsam ist für sie ein absolutes Fremdwort. Wenn man sie dann einfängt und anleint, guckt sie einen völlig verständnislos an, fast als wüsste sie überhaupt nicht worum´s eigentlich geht.

Aber gut, sie ist halt meine Prinzessin :hund6

Ich habe jetzt vor kurzem angefangen ihr Karsivan zu geben, in der Hoffnung dass ihre kleinen grauen Zellen wieder etwas besser durchblutet werden. Bisher ist allerdings keine Änderung zu bemerken. Ich glaube fast, sie hat einfach begriffen dass sie Narrenfreiheit hat und nutzt das aus. Gegen sowas helfen dann auch keine Pillen :-)

In Sachen Krebs ist bei ihr nichts weiter festgestellt worden. Allerdings haben wir ausser regelmäßige Blutuntersuchungen keine weiteren Kontrollen machen lassen.

Tja, das war´s eigentlich schon was ich zu berichten habe, hat sich nicht viel getan bei uns.

LG,

Claudia & Rudel
Benutzeravatar
Claudia
Draufgänger
Draufgänger
 
Beiträge: 275
Registriert: Mi Jun 10, 2009 1:43 am

Re: unsere Krankengeschichte

Beitragvon Ariellée » Mi Apr 25, 2012 5:14 am

Hallo Claudia,
:huppa freu mich das du dich mal (endlich) wieder meldest und noch schöner das bei euch alles soweit in Ordnung ist.

Fio und ihre Allüren, :grins1 da hat sie sich ja was feines angewöhnt, aus der ferne kann man herzhaft darüber grinsen, kann mir aber gut vorstellen das es doch etwas an den Nerven zehrt.

Würde mich sehr freuen wenn du jetzt wieder öfters vorbei schaust. :zwinker
WINTER, NEIN DANKE ; ich warte auf den Sommer


Bild
Wer kämpft der kann Verlieren, wer nicht kämpft hat schon Verloren.
Benutzeravatar
Ariellée
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 15392
Registriert: Mi Apr 18, 2007 11:23 am
Wohnort: Mainbernheim

Re: unsere Krankengeschichte

Beitragvon martinav » Mi Apr 25, 2012 10:34 am

Hallo Claudia,

schön, dass du dich mal wieder meldest und das es euch gut geht. :D

Als ich von Fios Allüren gelesen habe, ging es mir wie Elke :lol: aber auch ich kann mir vorstellen, dass es für euch nicht immer lustig ist.
Bild
Benutzeravatar
martinav
Beutebeschaffer
Beutebeschaffer
 
Beiträge: 21174
Registriert: Mi Apr 14, 2004 10:56 pm

Re: unsere Krankengeschichte

Beitragvon BlueEyes » Mi Apr 25, 2012 11:14 am

ja ja so alte Damen die kommen auf die dollsten Ideen und mit dem alter da verzeiht man ja doch so einiges :-)

Finde ich super das du dich mal wieder gemeldet hast, obwohl ich immer einen kleinen Schreck bekomme wenn ich sehe das in älteren Geschichten plötzlich wieder was oben stehen.

Super das es Fio dem Alter entsprechend gut geht. :super
Bild

Natürlich kann man ohne Hund leben,
es lohnt sich nur nicht!
(Heinz Rühmann)
Benutzeravatar
BlueEyes
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 6434
Registriert: Mo Jan 15, 2007 10:52 am
Wohnort: 53332 Bornheim

Re: unsere Krankengeschichte

Beitragvon 99cane99 » Mi Apr 25, 2012 4:46 pm

Hallo Claudia,

schön wieder von Dir zu lesen und es freut mich, dass es Euch so gut geht.

Ja was soll man zu Fio sagen, alte Menschen sind auch nicht immer einfach :zwinker aber liebenswert :herz1
Liebe Grüße

Bild
Benutzeravatar
99cane99
Rudelangehöriger
Rudelangehöriger
 
Beiträge: 14385
Registriert: Sa Jan 08, 2005 10:18 am
Wohnort: München

Re: unsere Krankengeschichte

Beitragvon Petri » So Apr 29, 2012 7:20 am

Juhu Claudia,

hab das irgendwie überlesen hier.
Freu mich sehr von dir zu lesen und das es Fio so gut geht. :s11

11 Jahre alt ist Fio jetzt...meine Güte, wie die Zeit vergeht :herz1

Ariellée hat geschrieben:...

Würde mich sehr freuen wenn du jetzt wieder öfters vorbei schaust. :zwinker
:dafuer
Bild


...und auch drei sind keiner zuviel...
Benutzeravatar
Petri
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 1976
Registriert: Mi Jul 15, 2009 10:07 am
Wohnort: Gevelsberg

Vorherige

Zurück zu Eure Geschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste