Swanie Simons Barf Broschüre

Hier kannst Du anbieten, was nicht mehr gebraucht wird

Moderator: Rudelangehörige

Swanie Simons Barf Broschüre

Beitragvon Elke1967 » So Feb 01, 2009 8:17 pm

Hi!
Habe mir letztens, weil ich ja immer noch nicht recht weiß, ob ich will oder nicht, die Barf Broschüre von Swanie Simson bestellt. Scheinbar konnte ich den Hals nicht vollkriegen und ich habe bei Menge 2 angegeben, wie auch immer :oops:
Hätte jemand Interesse an der Broschüre? Sie ist noch orginal eingeschweißt.

LG Elke
---------------------------------------------------------
Ich befürchte, die Tiere betrachten den Menschen als ein Wesen ihresgleichen, das in höchst gefährlicher Weise den gesunden Tierverstand verloren hat.
-Nietzsche-
Benutzeravatar
Elke1967
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 613
Registriert: Fr Okt 03, 2008 4:37 pm
Wohnort: Bei Stade

Beitragvon martinav » Mo Feb 02, 2009 8:36 pm

Hallo Elke,

gehe ich Recht in der Annahme, dass es die normale Barf-Broschüre ist?
(Ich wäre an Barf-Senior interessiert.)
Bild
Benutzeravatar
martinav
Beutebeschaffer
Beutebeschaffer
 
Beiträge: 21174
Registriert: Mi Apr 14, 2004 10:56 pm

Beitragvon Elke1967 » Mo Feb 02, 2009 9:58 pm

Ja, Martina, deine Annahme ist richtig, es ist die Normale.
Schade, vielleicht findet sich ja noch jemand. Ich wußte garnicht, daß es auch eine Senior Broschüre gibt.

LG Elke
---------------------------------------------------------
Ich befürchte, die Tiere betrachten den Menschen als ein Wesen ihresgleichen, das in höchst gefährlicher Weise den gesunden Tierverstand verloren hat.
-Nietzsche-
Benutzeravatar
Elke1967
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 613
Registriert: Fr Okt 03, 2008 4:37 pm
Wohnort: Bei Stade

Beitragvon martinav » Mo Feb 02, 2009 10:02 pm

Konnte ich mir schon denken Elke, hast ja einen jungen Hund. :zwinker:
Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der Interesse hat.

Und ... weißt du jetzt, ob du willst?
Bild
Benutzeravatar
martinav
Beutebeschaffer
Beutebeschaffer
 
Beiträge: 21174
Registriert: Mi Apr 14, 2004 10:56 pm

Beitragvon Elke1967 » Mo Feb 02, 2009 11:27 pm

Nee, noch nicht wirklich, aber ich arbeite dran.
Erstmal richtig schlaulesen. Ich bin eben ein Schisser, was die Knochen angeht. Vielleicht läuft das Ganze eher wieder in Richtung Teilbarf, aber mal schauen. Abgeneigt bin ich jedenfalls nicht, es fehlt nur der letzte Ruck.

LG Elke
---------------------------------------------------------
Ich befürchte, die Tiere betrachten den Menschen als ein Wesen ihresgleichen, das in höchst gefährlicher Weise den gesunden Tierverstand verloren hat.
-Nietzsche-
Benutzeravatar
Elke1967
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 613
Registriert: Fr Okt 03, 2008 4:37 pm
Wohnort: Bei Stade

Beitragvon martinav » Di Feb 03, 2009 7:15 pm

Elke, wenn dir nicht wohl dabei ist ... du musst nicht unbedingt Knochen füttern. :zwinker:
Bild
Benutzeravatar
martinav
Beutebeschaffer
Beutebeschaffer
 
Beiträge: 21174
Registriert: Mi Apr 14, 2004 10:56 pm

Beitragvon Elke1967 » Di Feb 03, 2009 9:56 pm

Ich weiß, aber dann ist es für mich irgendwie nicht "richtig" barfen. Wer weiß, vielleicht wage ich ja doch noch mal einen Versuch.
Es wäre ja schade, wenn ich jetzt nicht loslegen würde, habe doch heute gute Nachrichten bekommen. Bei uns im Kalthaus ist ein Fach für mich frei geworden, d.h. ich kann wieder gaaaaanz viel lagern. Nun stöber ich wie wild beim Tierhotel rum und stell gedanklich schon meinen Bestellzettel zusammen.
Allerdings werde ich erstmal antesten, ob Muffin überhaupt rohes Fleisch mag. Nicht das ich hier nachher kiloweise im Fach habe und Madame spuckt es mir vor die Füße. Mit Obst und Gemüse konnte ich sie bisher noch nicht wirklich hinterm Ofen vorlocken.
Werde mal berichten, wie es läuft.
---------------------------------------------------------
Ich befürchte, die Tiere betrachten den Menschen als ein Wesen ihresgleichen, das in höchst gefährlicher Weise den gesunden Tierverstand verloren hat.
-Nietzsche-
Benutzeravatar
Elke1967
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 613
Registriert: Fr Okt 03, 2008 4:37 pm
Wohnort: Bei Stade

Beitragvon martinav » Di Feb 03, 2009 10:02 pm

Na dann mal los, Muffin wird es bestimmt lieben und du deine Zweifel ganz schnell ablegen. :zwinker:
Bin gespannt auf deinen Bericht!
Bild
Benutzeravatar
martinav
Beutebeschaffer
Beutebeschaffer
 
Beiträge: 21174
Registriert: Mi Apr 14, 2004 10:56 pm

Beitragvon 99cane99 » Mi Feb 04, 2009 6:02 am

Elke, ich füttere Luna auch keine Knochen, nur Putenhälse - bei Knochen fängt sie immer zum kötzeln an, daher keine Knochen auch nicht gewolft und es geht auch prima. Also ich finde Knochen ist kein Muß.
Liebe Grüße

Bild
Benutzeravatar
99cane99
Rudelangehöriger
Rudelangehöriger
 
Beiträge: 14385
Registriert: Sa Jan 08, 2005 10:18 am
Wohnort: München

Beitragvon Elke1967 » Mi Feb 04, 2009 11:41 am

Hallo Petra!
Was gibts du Luna denn zur Calciumergänzung? Eierschalen, oder ein Präperat?
Meine Überlegung war auch schon in die Knochen gewolft zu geben. Mir geht es nur darum, die nicht im Stück zu füttern, da hätte ich zuviel Angst.
Mein Kopf raucht schon wie wild, vom vielen lesen......
---------------------------------------------------------
Ich befürchte, die Tiere betrachten den Menschen als ein Wesen ihresgleichen, das in höchst gefährlicher Weise den gesunden Tierverstand verloren hat.
-Nietzsche-
Benutzeravatar
Elke1967
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 613
Registriert: Fr Okt 03, 2008 4:37 pm
Wohnort: Bei Stade

Beitragvon martinav » Mi Feb 04, 2009 12:16 pm

Ich füttere als Caliciumquelle hauptsächlich Hähnchenhälse. Andere Knochen gibt es kaum ... mal ein Stück Putenhals, selten mal Kaninchenteile und noch seltener Lammkoteletts und zum Abnagen gibt es öfter einen Markknochen.
Bild
Benutzeravatar
martinav
Beutebeschaffer
Beutebeschaffer
 
Beiträge: 21174
Registriert: Mi Apr 14, 2004 10:56 pm

Beitragvon 99cane99 » Mi Feb 04, 2009 5:56 pm

Elke, ich geb sonst gar nichts als Calciumquelle außer die Putenhälse, Luna bekommt immer an zwei Tagen jeweils einen und dann einen Tag Pause. Bei den letzten Blutkontrollen im Sommer und vor zwei Wochen war alles im grünen Bereich, also passt das so wie wir füttern. :zwinker:
Liebe Grüße

Bild
Benutzeravatar
99cane99
Rudelangehöriger
Rudelangehöriger
 
Beiträge: 14385
Registriert: Sa Jan 08, 2005 10:18 am
Wohnort: München

Beitragvon Elke1967 » Mi Feb 04, 2009 6:21 pm

Ok, ich denke mal, mit den Hälsen könnte ich mich anfreunden.
Außerdem habe ich gesehen das es beim Tierhotel Komplettmenüs und ganze gewolfte Hühner mit Innereien gibt. Wenn ich mit sowas starte und mich dann langsam weiter steigere, müßte das doch auch gehen.
Bin jetzt schon ganz optimistisch, habe aber noch ein, zwei Fragen:
Muffin ist ja sehr klein und die Angebote im Tierhotel entsprechen eher einer Mahlzeit, die uns zwei Tage reichen würfe. Wenn ich angenommen so ein gewolftes Huhn abtaue und einen Teil den einen Tag füttere, den anderen am anderen, passiert da nichts? Weil ich denke,gerade bei Huhn ist doch sicher Vorsicht geboten und sollte eher frisch gefüttert werden, gerade, wenn es gewolft ist. Oder ist das bei Lagerung im Kühlschrank kein Problem?
Ach ja, und wie ist das mit den Innereien? Die sind da schon mit drin. Wenn ich das zwei Tage nacheinander fütter, wird das denn nicht zuviel?
Letzte Frage: Kann man Calcium überdosieren, oder wird der Überschuß vom Hundekörper ausgeschieden?
Ich lese ja schon wie eine Bekloppte, kann mir aber irgendwie nicht angewöhnen, von vorne nach hinten zu lesen. Daher habe ich dazu noch nichts gefunden.
Wäre lieb, wenn ihr mir ein wenig helft. Auf jeden Fall werde ich wahrscheinlich am Wochenende mal probehalber anfangen und testen, ob das Muffin´s Ding ist und dann nächste Woche mal eine Bestellung fertig machen.
Puh, bin schon ganz gespannt. :P
---------------------------------------------------------
Ich befürchte, die Tiere betrachten den Menschen als ein Wesen ihresgleichen, das in höchst gefährlicher Weise den gesunden Tierverstand verloren hat.
-Nietzsche-
Benutzeravatar
Elke1967
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 613
Registriert: Fr Okt 03, 2008 4:37 pm
Wohnort: Bei Stade

Beitragvon 99cane99 » Mi Feb 04, 2009 6:28 pm

Ähm ich würde erst mal auch die gewolften Knochen weglassen - ich weiß nicht wie es vertragen wird, Luna verträgt es gar nicht und muß immer kötzeln. Putenhälse sind dagegen voll ok. bei ihr.

Ähm ob zuviel Calcium ausgeschieden wird - sorry, keine Ahnung, weil bei Luna passt ja alles.
Luna wiegt jetzt ca. 28 kg. bekommt immer 500 g Fleisch und ca. 250g Salat-Gemüse-Obst-Pampe, und dann auch noch die Hälse.
Liebe Grüße

Bild
Benutzeravatar
99cane99
Rudelangehöriger
Rudelangehöriger
 
Beiträge: 14385
Registriert: Sa Jan 08, 2005 10:18 am
Wohnort: München

Beitragvon martinav » Mi Feb 04, 2009 7:40 pm

Der erwachsene Hund scheidet ein Zuviel an Calzium aus, das funktioniert allerdings nur bei natürlichen Calziumquellen.

Ich portioniere Hähnchenhälse immer für zwei Tage und friere sie ein. Zum Auftauen lege ich sie in ein Sieb mit Schüssel und decke dieses mit Küchenpapier ab. Wichtig ist, dass Luft dran kommt und das Zeug nicht länger in der Auftauflüssigkeit liegt, so hält sich das locker 2 Tage.

Für kleine Hunde finde ich die Hähnchenhälse optimal, da sind Miniknöchelchen drin. Putenhälse enthalten, entsprechend ihrer Größe, viel mehr Knochen und wenn Hund nicht daran gewöhnt ist, kann es da schon mal zu Knochenkot kommen.

Bei dem gewolften Huhn mit Innereien... mhhh ... Beutetier :nixweiss: ...
Ich achte eigentlich nur sehr genau darauf, dass sie nicht zuviel Leber bekommen, da Vitamin A fettlöslich ist und im Körper gepeichert wird.
Bild
Benutzeravatar
martinav
Beutebeschaffer
Beutebeschaffer
 
Beiträge: 21174
Registriert: Mi Apr 14, 2004 10:56 pm

Nächste

Zurück zu Flohmarkt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast