Plötzlich ängstlich

Alle möglichen Erziehungsfragen

Moderator: Rudelangehörige

Re: Plötzlich ängstlich

Beitragvon maria.h » Do Jan 24, 2013 1:25 pm

Das hatte Lucy als Welpe auch eine Zeit lang.

Wir haben in dieser Zeit 3 x die Woche Hundeschulen besucht und mit vielen fremden Hunde rennen lassen.

Irgendwann wars dann weg, wiesoweshalbwarum? Keine Ahnung...
Viele Grüße aus der Pfalz,
Patentante von Mike
Maria & Arno
Menschen die alles haben, haben meißtens jemanden für alles. Sonst wäre schnell alles zu viel!
Bild
Maria's Shop
Benutzeravatar
maria.h
Rudelangehöriger
Rudelangehöriger
 
Beiträge: 7991
Registriert: Di Feb 15, 2005 7:59 am
Wohnort: Near Greencity

Re: Plötzlich ängstlich

Beitragvon Sylvia » Do Jan 24, 2013 9:20 pm

Das Verhalten zeigt sie sonst nicht, sondern nur bei diesem einem Hund. Dabei könnte sie ihm ohne Probleme aus dem Weg gehen, aber sie rennt ja noch auf ihn zu.
Coco fiept allerdings sonst auch manchmal. Ich denke, es es ein Zeichen von Erregung und/oder Stress. Andere bellen, Coco fiept. Das Fiepen macht sie schon mal, wenn sie anderen Hunden begegnet. Wenn sie ihn dann dort ist, findet sie ihn entweder gut, langweilig oder es kann auch sein, dass er niedergemacht wird, falls er unfreundlich ist. Das Gefiepe startet sie auch, wenn der Feind am Zaun ist. Da ist es auf keinen Fall freudige Erregung. Cocos Körpersprache ist jedesmal sehr selbstsicher. Kopf und Rute sehr hoch, Körper gespannt und steif.
Hundebegegnungen verlaufen immer sehr unterschiedlich und für mich ist kein wirkliches Muster erkennbar. Manche werden ignoriert, obwohl einige auch Theater machen, auf andere stürzt sie sich direkt. Ich kann es vorher oft noch nicht einschätzen, was mich auch etwas verunsichert. Obwohl ich es schon viel gelassener nehme als am Anfang.
Bild
Benutzeravatar
Sylvia
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 2567
Registriert: Di Jan 18, 2011 10:55 am

Vorherige

Zurück zu Mein Hund zieht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast