Mantrail

Alle möglichen Erziehungsfragen

Moderator: Rudelangehörige

Re: Mantrail

Beitragvon 99cane99 » Di Aug 30, 2016 4:25 am

Ja normal trailen wir einmal in der Woche, kann aber auch zweimal sein, oder wie am 1. Oktober wenn ich an einem Event teilnehmen da Trailen wir im Straubinger Zoo.
Liebe Grüße

Bild
Benutzeravatar
99cane99
Rudelangehöriger
Rudelangehöriger
 
Beiträge: 14385
Registriert: Sa Jan 08, 2005 10:18 am
Wohnort: München

Re: Mantrail

Beitragvon martinav » Di Aug 30, 2016 11:26 am

Das wird bestimmt interessant. :super
Bild
Benutzeravatar
martinav
Beutebeschaffer
Beutebeschaffer
 
Beiträge: 21177
Registriert: Mi Apr 14, 2004 10:56 pm

Re: Mantrail

Beitragvon 99cane99 » Di Aug 30, 2016 7:12 pm

So, heute waren wir das letzte mal vor den Urlaub trailen. War wieder super.

Der Start war relativ schwer, weil Elli sich da aus einer Nische rausarbeiten musste - nachdem das erledigt war ging es ein Stück gerade aus und dann sind wir in die Fußgängerzone von Garching abgebogen :schwitz ui war da heute viel los. Elli hat alle Ecken und Winkel ausgearbeitet und ist schön gelaufen, sie hat sich überhaupt nicht von den Leuten ablenken lassen und war sehr konzentriert.
Sie ist auch an Imbiss-Buden vorbei - Betonung liegt auf vorbei.
Was nett war, da war bei ein paar Geschäften ein Baugerüst mit so Planen davor - da ist sie dann rein, hin und her und dann hat sie den Ausgang nicht mehr
gleich gefunden.
Nachdem der Ausgang gefunden wurde ist sie sehr zielstrebig weiter, dann ganz schnell abgeboten und VP war gefunden.

Was mich heute am Schluss verunsichert hat, sie zeige kein Endpoolverhalten, aber egal, gefunden.

Jetzt kann Elli in den Urlaub gehen.
Liebe Grüße

Bild
Benutzeravatar
99cane99
Rudelangehöriger
Rudelangehöriger
 
Beiträge: 14385
Registriert: Sa Jan 08, 2005 10:18 am
Wohnort: München

Re: Mantrail

Beitragvon BlueEyes » Mi Aug 31, 2016 9:56 am

Den hat sie sich verdient. :super
Bild

Natürlich kann man ohne Hund leben,
es lohnt sich nur nicht!
(Heinz Rühmann)
Benutzeravatar
BlueEyes
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 6437
Registriert: Mo Jan 15, 2007 10:52 am
Wohnort: 53332 Bornheim

Re: Mantrail

Beitragvon martinav » Do Sep 01, 2016 10:35 pm

Finde ich auch! :hund6
Bild
Benutzeravatar
martinav
Beutebeschaffer
Beutebeschaffer
 
Beiträge: 21177
Registriert: Mi Apr 14, 2004 10:56 pm

Re: Mantrail

Beitragvon 99cane99 » Di Sep 20, 2016 8:41 pm

So, heute war ich wieder beim Trailen nach der Urlaubspause.

Für Elli wurde die VP weiter versteckt - sprich erst ist ein andere Hund gelaufen die VP zu suchen und die VP hat sich dann für Elli weiter versteckt.
Als Geruch diente der Griff von der Fahrertür - Elli hat aber nur eine kurze Nase voll genommen und ist gleich los, gleich in die richtige Richtung ohne groß
zu überlegen. Dann ist sie über das Parkdeck, was richtig war, dann musste sie eine Gittertreppe runter - bevor sie da runter ist hat sich nochmal alle Richtungen
abgecheckt, ob es nicht einen anderen Weg gibt, weil die Treppen mag sie ja nicht so.
Aber dann ist sie dort runter und schön weiter gelaufen.

Dann hatten wir ein kleines Problem, weil die VP nicht dort war wo die Trainerin sie hingeschickt hat - die VP hat das zwar der Trainerin mitgeteilt aber zu ungenau - Elli wäre schon auf dem richtigen Weg gewesen, dann hat uns aber ein Hund überholt und Elli musste sie wieder ganz fürchterlich aufführen - dann wollte sie in Richtung von dem Hund weiter und die Trainerin sagte lass sie nicht mit. Gut da ich Elli gebremst habe hat sie gedreht - dann hat sie bei einem kleinen Weg geblinkt, dass sie da rein will, ist aber weiter und hat den parallel Weg genommen - dort waren lauter Garagen und Elli zeigte deutliches Endpoolverhalten - aber es war keine VP, nochmal in jeden Winkel geschaut - keine VP (Trainer dachte da ist es weil VP gesagt hat Parallelweg) - gut wir wieder zurück und Elli in den kleine Weg rein, wo sie erst geblinkt hat, dann wollte sie am Ende vom Weg in einen Autoanhänger schon rein - wieder ganz ganz deutliches Endpoolverhalten - aber Sackweg- also wieder zurück.
Dann ist Elli nochmal zu der Stelle hin wo das mit dem Hund war - dann meinte die Trainerin lass sie abckecken und gib ihr nur Leine - Elli gibt Gas - mit nur Leine war das nix, dann wollte sie zwischen einem Auto und einer Hecke durch - doch das hab ich nicht zugelassen, nicht dass das Auto zerkratzt wird.
Dann sagt die Trainerin häng sie um lobe sie feste und wir brechen hier ab. Dann hat die andere die mitgelaufen ist die VP entdeckt und hat der Trainerin einen Hinweis gegeben - dann hab ich Elli nicht umgehängt und sie nochmal los gelassen - dann hat sie die VP hinter dem Auto gefunden.

Muss dazu sagen, es war nicht optimal, aber Elli ist inzwischen so weit, dass sie damit umgehen kann - natürlich kann man das nicht mit unerfahrenen Hunden machen, die würden dann versaut werden.

Was lernen wir darauf - als VP nie selbst entscheiden sonder immer das tun was der Trainer sagt.
Liebe Grüße

Bild
Benutzeravatar
99cane99
Rudelangehöriger
Rudelangehöriger
 
Beiträge: 14385
Registriert: Sa Jan 08, 2005 10:18 am
Wohnort: München

Re: Mantrail

Beitragvon martinav » Mi Sep 21, 2016 10:12 am

99cane99 hat geschrieben:Was lernen wir darauf - als VP nie selbst entscheiden sonder immer das tun was der Trainer sagt.


Vor allen Dingen auch zuhören, wenn etwas abgesprochen wird!
Das ärgert mich auch oft, dass die VP manchmal so völlig verpeilt sind.

Elli hat ja noch sehr gut die Kurve bekommen. :super

Mal gespannt, wann wir wieder mal zum Trailen kommen.
Bild
Benutzeravatar
martinav
Beutebeschaffer
Beutebeschaffer
 
Beiträge: 21177
Registriert: Mi Apr 14, 2004 10:56 pm

Re: Mantrail

Beitragvon 99cane99 » Mi Sep 21, 2016 3:27 pm

Normal ist die VP ja super - keine Frage, aber es war in dem Weg halt sehr "privat" und da hat sie selbst entschieden, nur leider gab es zwei parallel Wege.
Liebe Grüße

Bild
Benutzeravatar
99cane99
Rudelangehöriger
Rudelangehöriger
 
Beiträge: 14385
Registriert: Sa Jan 08, 2005 10:18 am
Wohnort: München

Re: Mantrail

Beitragvon 99cane99 » So Okt 02, 2016 8:46 am

So, gestern war ich mit Elli im Straubinger Zoo beim Trailen.Morgens um 6 sind wir los gefahren und die Fahrt war teilweise neblig.

Bild

dann angekommen war ein toller Sonnenaufgang

Bild

Zum Trailen waren 13 Teams leider wurde einen Trainerin krank, dadurch dauerte alles länger, aber egal.
Wir sind nicht zum Haupteingang vom Tierpark rein, sondern durch einen Hintereingang wo sich nur Angestellte
bewegen.

Der erste Trail war für alle kurz, weil sich die Hunde erstmal an den Geruch gewöhnen mussten - waren schon heftig die Gerüche.

Ellis erster Trail endete in einer Gerätehalle, ohne Licht. Wir sind gestartet und dann war Elli erst mit privaten schnüffeln unterwegs - die Trainerin
hat dann in die Hände geklatscht und sagte zu ihr arbeite - ui da hat sie aber komisch geschaut und ist auch los. Die Abzweigung hat sie gut gefunden, war
dann noch in einer Halle mit viel Stroh und ist dann weiter, sie hat sich von der VP alte Spuren kurz angschaut und ist zu der Halle hin. Sie zeigte mir deutlich da gehts rein - aber da will ich nicht rein - nun hat sie an allen Seiten geschaut ob es einen anderen Weg gibt - nein den gab es nicht - gut dann ist sie rein, hat schön gesucht und hat sich dann vor zwei Betonmischmaschinen hingesetzt, weil sie der Meinung war des genügt - aber die VP war nicht in den Maschinen.
Drei mal hat sie die Maschinen angezeigt und wir haben halt gewartet. Da sie kein Futter von den Maschinen bekam ist die nach hinten geklettert und hat dann die VP schön angezeigt.
Als wir am Weg zum Auto waren ist ein Hendl vor Elli her gelaufen - da war sie total entspannt - war ihr egal.

Der zweite Trail ging in den Tierpark rein, aber wir sind auch von hinten in den Zoo, wo normal nur Pfleger rein kommen - war aber super für uns.
Wir mussten einen kleinen Weg durch wo rechts Kamele waren ohne Zaun und Graben und links Strausse (einer davon sehr auf Krawall gebürstet), Zebras und
Ziegen.

Bild

Elli ist an den Kamelen vorbei, als sehen wir täglich Kamele, total entspannt, auch der Strauss der gepfaucht hat - hat sie nicht interessiert.
Dann kamen wir auf den Platz wo gefühlte 1000 Leute mit Kinder und Kinderwagen waren - dann mussten wir erstmal durchschnaufen. Dann einige hysterische Mütter "vorsicht ein Hund" :schraubelocker. Ich hab die Leine ca. auf 1,5 Meter gehalten, also wie beim normalen gassi gehen.
Gut dann sind wir weiter, Elli hat es gut gemacht, ist auch in Vorräume rein, wo man sich hinsetzen kann und die Tiere beobachten kann.
Wir sind an Alpakas vorbei, dann zum Tigerkäfig - oh und da ging es los.
Dort war ein Gerät, wo man drücken kann und dann kommen Geräusche raus, die Tiger machen - Elli hat sich so erschrocken, sie wollte nur noch weg.
Wir haben sie dann absitzen lassen und beruhigt und nach einer kurzen Wartezeit sind wir dann weiter - aber sie hatte weiterhin Angst.
Also wir dann vor den Löwenkäfig waren, war es wieder gut - dann sind wir noch bei den Luchsen vorbei auch ok.

Dann ging unser Weg links weg über eine kleine Brücke, sie hat vorher alle Möglichkeiten abgeckeckt und ist dort schön rein. Dann war rechts ein Spielplatz - auch kein Problem und links war das Ende in einem Waldhaus.
Das Waldhaus ist ein kleines Häuschen, mit sehr ruhiger "Yoga-Musik" drin, und es sind verschiedene Baumstämme drin (Kiefer-Eiche... usw.). Ja dort ist unsere VP gesessen. Der Eingang zu dem Waldhaus war das Problem - es waren viele Flatterbänder aus Fleece dort.

Wir sind dort angekommen - Elli stoppte vor den Flatterbändern - sie suchte nach einem anderen Weg - nein gibt es nicht - so ein Mist - sie hat sich aber nicht getraut dort rein zu gehen, dann war sie mal kurz mit dem Kopf durch - gleich wieder zurück. Wir haben draussen gewartet und gewartet.
Dann meinte die Trainerin wenn sie hin geht geh mit, dann hab ich mich neben Elli gestellt und wir sind zusammen durch die "schlimmen" Fleece-Bänder gegangen.
Dann hat sie sich vor die VP kurz hingesetzt, wir haben sie ganz toll gelobt und sie hat Futter bekommen - wollte sie dort aber nicht - dann wollten wir ihr das Futter draussen geben, wollte sie auch nicht - im Auto hat sie dann bissl gefressen.
Auch am Rückweg zum Auto hat sie sich wieder vor den Tigergeräuschen gegruselt.

Fazit: Es war ein mega geiles Event und wenn des wieder angeboten wir bin ich dabei. Wir müssen mit Elli mehr "komische" Ende im Training einbauen, damit sie da sicherer wird. Elli war total platt - bin aber auch so stolz auf sie, was sie da alles geleistet hat und wie gechillt sie eigentlich im Zoo war.

Film hab ich leider nicht, da keiner mitgelaufen ist.
Liebe Grüße

Bild
Benutzeravatar
99cane99
Rudelangehöriger
Rudelangehöriger
 
Beiträge: 14385
Registriert: Sa Jan 08, 2005 10:18 am
Wohnort: München

Re: Mantrail

Beitragvon Sylvia » So Okt 02, 2016 7:21 pm

Das waren aber schwierige Trails. So unbekannte Gerüche, Tiere und unheimliche Räumlichkeiten, ein Wunder, dass Elli sich überhaupt auf ihre Aufgabe konzentrieren konnte. Coco wäre sicher schon bei den Tieren ausgerastet und hätte nichts anderes im Kopf gehabt. Solche Aktionen sind schon ohne Suche für Hunde sehr aufregend. Toll, was ihr immer für neue Trails macht. Aber so früh - da würde es mir schwer fallen, mein kuscheliges Bett zu verlassen. Da zeigst du auch viel Einsatz :zwinker .
Bild
Benutzeravatar
Sylvia
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 2569
Registriert: Di Jan 18, 2011 10:55 am

Re: Mantrail

Beitragvon 99cane99 » Mo Okt 03, 2016 7:43 am

Leider wird so ein Tierparktrail in München nicht angeboten - deswegen musste ich nach Straubing - hab es aber am Nachmittag noch mit einem Besuch bei zwei Boxerbuben verbunden. Elli war Abend dann richtig kaputt.
Die Tiere im Zoo haben sie gar nicht so interessiert - schlimmer waren die Gebäude, hat mich verwundert.
Liebe Grüße

Bild
Benutzeravatar
99cane99
Rudelangehöriger
Rudelangehöriger
 
Beiträge: 14385
Registriert: Sa Jan 08, 2005 10:18 am
Wohnort: München

Re: Mantrail

Beitragvon martinav » Sa Okt 08, 2016 8:26 pm

Ich werde richtig neidisch, obwohl ich mir vorstellen kann, dass sowohl Cooper als auch Lina durch die vielen Tiere sehr abgelenkt wären. Obwohl Hühner interessieren Cooper auch nicht. :D
Ihr seid schon richtige Profis! :super

Wir haben unser nächstes Mantrailing erst wieder am 05.November ... dann hatten wir ziemlich genau 3 Monate kein Training. :?
Bild
Benutzeravatar
martinav
Beutebeschaffer
Beutebeschaffer
 
Beiträge: 21177
Registriert: Mi Apr 14, 2004 10:56 pm

Re: Mantrail

Beitragvon 99cane99 » Mi Nov 09, 2016 6:39 pm

Gestern waren wir wieder Trailen.
Wir waren in der Stadtmitte von Garching. Gestartet sind wir an einer Tiefgaragenabfahrt - wobei da ist die VP gar nicht gelaufen, die ist einen Seitenabgang in die TG, aber sie ist unten an der Einfahrt vorbei gelaufen. TG fand Elli super, die ist dort wie auf Schienen gelaufen. Dann sind wir eine Wendeltreppe hoch und standen auf einen großen Platz.
Da musste sie sich erstmal orientieren und hat es bevorzugt an der Wand zu gehen, anstatt über den Platz - klar, da hat sie mehr Geruch.
Dann standen zwei Damen da - Elli wollte hin zum Abchecken, das lass ich auch immer zu aber nur bis zu einen Abstand von ca. 1 - 1,5 Meter - da bekommt sie dann genug Geruch. Doch die zwei Damen hatten einen kleine Hund dabei, den haben wir aber erst dann gesehen, als Elli dort war, auch Elli hat ihn nicht gesehen. Elli wollte zurück Richtung der Wand, doch da kam dann ein Pizza-Bote daher - das war alles sehr schwer für sie.
Hund anbrummeln, weg wollen Pizza Bote. Ich hab sie dann unterstützt indem ich mich schön hinter ihr platziert habe und dann ist sie weiter. Da der Pizza Bote auf uns geschaut hat ist ihm ein Blech aus seiner Wärmebox gefallen - das hat Elli wieder erschreckt.
Gut endlich waren wir da vorbei und wir waren wieder auf dem großen Platz. Da hat sie sich erstmal gelöst und ich glaube da erst den Hund vergessen. Dann kamen uns gestern noch viele "komische" Leute entgegen, aber Elli hat schön weitergesucht.
Sie hat dann ihre VP in einen Durchgang gefunden.
Ich muss lernen ihr auf einem großen Platz oder freien Fläche mehr Leine zu geben, dann kann sie freier arbeiten.

Nun hoffe ich, dass wir bald mal die Tiersuchprüfung machen können, weil Hunde die in der Stadt suchen können sind bei uns nicht so häufig und Elli hat da eigentlich kein Problem.

Ich hab ja letztens mal geschaut wie ich mit Elli zum Trailen begonnen habe und auch am Sonntag wo ich bei den Prüfungen dabei war da wurde ja weiss-orange und grün geprüft.
Und ich muss schon sagen ich bin super stolz auf Elli (und bissl auch auf mich) was wir schon geschafft haben. Wenn ich mir denke mit was für Schwierigkeiten sie inzwischen klar kommt und wie souverän sie arbeitet.

Gestern hat die Trainerin gesagt, dass Elli nun gelassen ist.

Oh man wie oft ändert sie ihren Suchhundetyp.
Liebe Grüße

Bild
Benutzeravatar
99cane99
Rudelangehöriger
Rudelangehöriger
 
Beiträge: 14385
Registriert: Sa Jan 08, 2005 10:18 am
Wohnort: München

Re: Mantrail

Beitragvon martinav » Mi Nov 09, 2016 10:08 pm

Das klingt doch alles sehr, sehr gut. Ihr seid schon ein tolles Team! :super

Ich muss gestehen, dass wir am Samstag nicht am Training teilgenommen haben.
Jetzt war 3 Monate Pause, dann brauchen wir auch nicht unbedingt zu gehen, wenn's den ganzen Tag Hunde und Katzen regnet. Und ich bin ja auch wegen meinem blöden Iliosakralgelenk momentan eher schlecht zu Fuß.
Das hätte uns allen keinen Spaß gemacht.
Bild
Benutzeravatar
martinav
Beutebeschaffer
Beutebeschaffer
 
Beiträge: 21177
Registriert: Mi Apr 14, 2004 10:56 pm

Re: Mantrail

Beitragvon Sylvia » Do Nov 10, 2016 9:18 pm

Ihr macht das super, da kannst du zu Recht stolz auf euch beide sein. :super
Bild
Benutzeravatar
Sylvia
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 2569
Registriert: Di Jan 18, 2011 10:55 am

VorherigeNächste

Zurück zu Mein Hund zieht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron