Der letzte Weg

... wohin nur? ... was tun?

Moderator: Rudelangehörige

Beitragvon maria.h » Mi Mär 23, 2005 1:22 pm

Wir hatten vor Tony einäschern zu lassen, warum wir uns kurz davor

für ein Grab im Garten entschieden haben: Ich habe viel telefoniert

und die Menschen von den Tierbestattungen waren sehr nett! Aber

irgendwie hatte wir kein gutes Gefühl, von einem fremden unsere Tony

abholen zu lassen und dann eine Urne zu bekommen. Die Fragen: Ist

sie wirklich eingeschärt worden? oder hat man sie irgendwie und irgendwo

entsorgt. Es ging auch nicht um die Kosten! Es waren die Zweifel- ob man

heute noch vertrauen haben kann- ( meisstens gehts nur ums Geschäft ).

Es war für uns furchtbar 2 Stunden bevor der TA kam Tony´s Grab auszu-

heben. Sie in die Erde reinzulegen und mit Erde zu zuschütten, hat uns das

Herz zerrissen.Aber jetzt wissen wir das sie bei uns ist, es war schlimm aber

für uns der richtige Weg. Ich muss noch hinzufügen, wir wollen wenns bei uns

so weit ist anonym bestattet werden. Unsere Ãœberzeugung ist- das nur unsere

wertlose Hülle stirbt - und nicht unsere Seele! Die hält sich nach unsrem ableben

da auf wo wir uns wohlgefühlt haben.Trotzdem haben wirs nicht geschaft uns

keine Gedanken zu machen, was mit unserer Tony geschieht.

Seltsam !


maria.h
Viele Grüße aus der Pfalz,
Patentante von Mike
Maria & Arno
Menschen die alles haben, haben meißtens jemanden für alles. Sonst wäre schnell alles zu viel!
Bild
Maria's Shop
Benutzeravatar
maria.h
Rudelangehöriger
Rudelangehöriger
 
Beiträge: 7991
Registriert: Di Feb 15, 2005 7:59 am
Wohnort: Near Greencity

Beitragvon chybo » So Apr 03, 2005 3:00 am

Liebe Maria,

Deine Ängste sind durchaus berechtigt, aber glaube mir, es geht schon alles mit rechten Dingen zu. Man muss halt nur gucken, dass man nicht an irgendwen gerät. Und diese Institutionen müssen sich Kontrollen unterziehen. Ohne dem geht auch nichts.

Dies wollte ich an dieser Stelle nur einmal aufführen.
Grüssle

Katja und im Herzen Laika, Chasy, Chyra + Bonny

--<--@ http://chyra.wuffels.de @-->--
--<--@ http://bonny.wuffels.de @-->--
Benutzeravatar
chybo
Rudelführer
Rudelführer
 
Beiträge: 3500
Registriert: Sa Jan 24, 2004 9:15 pm
Wohnort: Bremen

Beitragvon maria.h » Di Apr 05, 2005 7:02 am

Auf jeden Fall, nur wenn Du schnell entscheiden musst und noch

nichts gefunden hast das dich überzeugt hatt. Bei uns wars ja auch

kein Problem, Tony wog grad 7kg. Unser Garten hat uns auch die

Möglichkeit gegeben, aber es ist hart wenn Du immer die Stelle siehst!

Es tut gut und es tut weh, sie da zu wissen!

maria.h
Viele Grüße aus der Pfalz,
Patentante von Mike
Maria & Arno
Menschen die alles haben, haben meißtens jemanden für alles. Sonst wäre schnell alles zu viel!
Bild
Maria's Shop
Benutzeravatar
maria.h
Rudelangehöriger
Rudelangehöriger
 
Beiträge: 7991
Registriert: Di Feb 15, 2005 7:59 am
Wohnort: Near Greencity

Beitragvon chybo » Mi Apr 13, 2005 12:51 am

<!--QuoteBegin-maria.h+Apr 5 2005, 07:02 AM--></div><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (maria.h @ Apr 5 2005, 07:02 AM)</td></tr><tr><td id='QUOTE'><!--QuoteEBegin--> Auf jeden Fall, nur wenn Du schnell entscheiden musst und noch nichts gefunden hast das dich überzeugt hatt.

....


Es tut gut und es tut weh, sie da zu wissen!

[/quote]
Eben deshalb müssen wir Wege aufzeigen, gute Wege... Alternativen ...
Und leider muss sich jeder vor Augen führen, dass ein Hund lange, lange vor uns über die Regenbogenbrücke gehen wird... auch, wenn er nicht krank ist.

Der Blick auf die Stelle, wo Chyra's Urne liegt... täglich vom Wohnzimmerfenster aus... lässt in mir aber auch ein gutes und ein trauriges Gefühl hochkommen :(
Grüssle

Katja und im Herzen Laika, Chasy, Chyra + Bonny

--<--@ http://chyra.wuffels.de @-->--
--<--@ http://bonny.wuffels.de @-->--
Benutzeravatar
chybo
Rudelführer
Rudelführer
 
Beiträge: 3500
Registriert: Sa Jan 24, 2004 9:15 pm
Wohnort: Bremen

Beitragvon maria.h » Mi Apr 13, 2005 4:51 am

Ja,

Katja mich überkommt auch so eine Wehmut :crying: , die aber etwas warmes

und beruhigendes hat! Sie ist nicht mehr da und doch bei uns.


maria.h
Viele Grüße aus der Pfalz,
Patentante von Mike
Maria & Arno
Menschen die alles haben, haben meißtens jemanden für alles. Sonst wäre schnell alles zu viel!
Bild
Maria's Shop
Benutzeravatar
maria.h
Rudelangehöriger
Rudelangehöriger
 
Beiträge: 7991
Registriert: Di Feb 15, 2005 7:59 am
Wohnort: Near Greencity


Zurück zu Trauerarbeit...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron