Hunde-Kuchen

Moderator: Rudelangehörige

Re: Hunde-Kuchen

Beitragvon Ariellée » Mi Nov 24, 2010 5:21 am

mir ist heut morgen beim Zähneputzen was eingefallen.
wenn du das mehr als Spritzteig machst, so wie Kokosmakronen anrührst, mit Eischnee, Quark und gemahlene Leber. Müsstest mal ein wenig experimentieren und Mike ist bestimmt gerne Versuchskaninchen oder. :zwinker:
WINTER, NEIN DANKE ; ich warte auf den Sommer


Bild
Wer kämpft der kann Verlieren, wer nicht kämpft hat schon Verloren.
Benutzeravatar
Ariellée
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 15392
Registriert: Mi Apr 18, 2007 11:23 am
Wohnort: Mainbernheim

Re: Hunde-Kuchen

Beitragvon martinav » Mi Nov 24, 2010 1:42 pm

Weswegen darf der Kleine denn kein Getreide? Wenn es um Kohlehydrate geht, Kartoffelmehl ist reine Stärke ...
Ansonsten denke ich schon, dass man Getreidemehl auch gut durch Kartoffelmehl ersetzen kann.
Bild
Benutzeravatar
martinav
Beutebeschaffer
Beutebeschaffer
 
Beiträge: 21177
Registriert: Mi Apr 14, 2004 10:56 pm

Re: Hunde-Kuchen

Beitragvon BlueEyes » Mi Nov 24, 2010 4:16 pm

Er hat eine chronische Bauspeicheldrüsenentzündung, ständig Durchfall und "Epilepsie" Krampfanfälle und zur Zeit gehts nach dem Ausschlussverfahren...Un der bekommt jetzt seit knapp 3 Wochen kein Getreide mehr und es geht ihm schon so viel besser kein Durchfall mehr usw.

Ich habe shcon stundenlang gegooglt auch übers gesundehunde forum recherchiert aber so richtig was tolles ist nicht dabei...aber elke du hast recht ich probier einfach mal.... :zwinker:
Bild

Natürlich kann man ohne Hund leben,
es lohnt sich nur nicht!
(Heinz Rühmann)
Benutzeravatar
BlueEyes
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 6437
Registriert: Mo Jan 15, 2007 10:52 am
Wohnort: 53332 Bornheim

Vorherige

Zurück zu Ernährung beim gesunden Hund

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron