Wieviel Kontakt ist bei Chemo erlaubt?

pro und contra

Moderator: Rudelangehörige

Wieviel Kontakt ist bei Chemo erlaubt?

Beitragvon insa_ly » Di Sep 23, 2008 8:49 pm

Ich möchte mich einfach schon mal schlau machen, falls der Fall der Fälle eintreffen sollte.

Ich hab jetzt schon viel zu den Medis gelesen und das hört sich teilweise wirklich erschreckend an. Angefangen von den Vorsichtsmaßnahmen bei Verabreichung der Chemo bis hin zu den Hinweisen, dass Schwangere und Kleinkinder mit dem Hundi nicht in Berührung kommen dürfen.
So gesehen, ist mein Hund dann ja beinahe eine - böse gesagt - wandelne Giftmülldeponie?

Nachwuchs wird bei mir nicht mehr erwartet und Kleinkinder sind auch nicht im Haushalt. Aber wie sieht es mit Knuddeleinheiten aus? Ich hab mit meinen Hundis immer engen Körperkontakt, oftmals erwische ich Anton nachts unter meiner Bettdecke. Klar leckt er mir auch die Hände ab und fährt mal mit seiner Zunge über mein Gesicht wenn ich nicht schnell genug in Deckung gehe.

Wie sieht sowas in der Praxis mit zwei Hunden aus? Getrennte Wassernäpfe? Die Beiden haben immer engen Kontakt miteinander ...

Fragen über Fragen .....

LG
Geli
Benutzeravatar
insa_ly
Draufgänger
Draufgänger
 
Beiträge: 225
Registriert: Sa Sep 13, 2008 10:52 pm

Beitragvon nunni » Di Sep 23, 2008 8:55 pm

Mein Zito hat lediglich Cortison bekommen. Ich bzw. wir hatten keinerlei Einschränkungen. Aber auch von den anderen hier im Forum ist mir nicht bekannt, daß sie gewisse Dinge unterlassen mußten. Aber das werden sie Dir dann schon schreiben.
Bild

LG Marita + Zito, einzigartig und unvergessen
_________________________________________
Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir weggehen.
Benutzeravatar
nunni
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 6475
Registriert: Do Okt 18, 2007 4:17 pm
Wohnort: Mönchengladbach

Ariellée

Beitragvon Ariellée » Mi Sep 24, 2008 4:21 am

Hallo Geli,
Als Schnecke ihre Chemo bekam, sollte ich mich die nächsten drei Tage nicht unbedingt lecken lassen, falls es doch passierte Hände oder Gesicht waschen je nach dem, in den ersten 3 Tagen danach scheidet der Hund die Giftstoffe eben wieder aus und das geschieht zum Teil auch durch den Speichel, Knuddeln und Streicheln konnte ich nach Herzenslust.

Hoffe die hilft dir weiter.

Gruß Elke
WINTER, NEIN DANKE ; ich warte auf den Sommer


Bild
Wer kämpft der kann Verlieren, wer nicht kämpft hat schon Verloren.
Benutzeravatar
Ariellée
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 15392
Registriert: Mi Apr 18, 2007 11:23 am
Wohnort: Mainbernheim

Beitragvon ursula » Mi Sep 24, 2008 6:04 am

Richtig!Die ersten drei Tage einfach öfterHände waschen..vorallem dieHäufchen besondersvorsichtig aufnehmen,sonst Knuddeln was das Herz begehrt...
Ursula & Humphrey im Regenbogenland
Benutzeravatar
ursula
Rudelangehöriger
Rudelangehöriger
 
Beiträge: 2222
Registriert: So Sep 18, 2005 8:54 pm
Wohnort: Schaan

Beitragvon Dagmar » Mi Sep 24, 2008 2:50 pm

Wie schon geschrieben öfters mal die Hände waschen, aber ansonsten hab ich mich nicht eingeschränkt und mit Farina geschmust und geknuddelt. Auch haben Farina und Laila aus einem Napf getrunken und Laila hatte deswegen keine Probleme oder so. Ihr gehts ihrem Alter immer noch entsprechend gut. Ich habe den Tagesablauf mit Farina so normal wie möglich gehalten, so wie wir es immer gemacht hatten. Ausnahmen waren halt die Sachen, die durch die Chemo eben anders waren.
Lieben Gruß & Wuff
Dagmar, Faramir & Eomer
Rowdy, Farina & Laila aus dem Regenbogenland


Du Mensch fragst mich, warum ich an einen Hund mich binde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!
Benutzeravatar
Dagmar
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 1407
Registriert: Di Nov 06, 2007 6:00 pm

Beitragvon insa_ly » Mi Sep 24, 2008 7:47 pm

Danke, das hilft mir dann schon weiter.
Ich könnte schwerlich aufs Schmusen verzichten.

Morgen wird dann wohl Tag der Wahrheit sein :-(

LG
Geli
Benutzeravatar
insa_ly
Draufgänger
Draufgänger
 
Beiträge: 225
Registriert: Sa Sep 13, 2008 10:52 pm

Beitragvon nunni » Mi Sep 24, 2008 7:57 pm

Ich bin in Gedanken bei Euch...
Bild

LG Marita + Zito, einzigartig und unvergessen
_________________________________________
Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir weggehen.
Benutzeravatar
nunni
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 6475
Registriert: Do Okt 18, 2007 4:17 pm
Wohnort: Mönchengladbach

Beitragvon jennifer932 » Mi Sep 24, 2008 8:00 pm

liebe geli....


ich drück ganz fest die daumen.....hoffe, du kannst gut schlafen....
bin morgen in gedanken bei euch...... :tröst:


liebe grüße

kerstin ( und tief im herzen rocky )
jennifer932
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 502
Registriert: Mi Jun 27, 2007 6:33 am
Wohnort: cuxhaven

Beitragvon ursula » Mi Sep 24, 2008 11:07 pm

Alles alles Liebe,alleguten Wünsche für was auch immerkommt.
Von Herzen
Ursula & Humphrey im Regenbogenland
Benutzeravatar
ursula
Rudelangehöriger
Rudelangehöriger
 
Beiträge: 2222
Registriert: So Sep 18, 2005 8:54 pm
Wohnort: Schaan

Ariellée

Beitragvon Ariellée » Do Sep 25, 2008 4:23 am

Ich denk an Euch...

Gruß Elke
WINTER, NEIN DANKE ; ich warte auf den Sommer


Bild
Wer kämpft der kann Verlieren, wer nicht kämpft hat schon Verloren.
Benutzeravatar
Ariellée
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 15392
Registriert: Mi Apr 18, 2007 11:23 am
Wohnort: Mainbernheim

Beitragvon 99cane99 » Di Sep 30, 2008 6:20 am

Liebe Geli,

leider kann ich Dir zu Chemo gar nix sagen, aber ich bin in Gedanken bei Euch.
Liebe Grüße

Bild
Benutzeravatar
99cane99
Rudelangehöriger
Rudelangehöriger
 
Beiträge: 14385
Registriert: Sa Jan 08, 2005 10:18 am
Wohnort: München

Beitragvon Lisa » Mi Okt 01, 2008 5:46 am

Auch von mir alles Gute! Habe das mit dem Schlecken auch so gehalten, sollte halt etwas weniger sein falls es geht. Nicht nur in den ersten drei Tagen, aber mei, eigentlich auch egal... so zumindest meine Einstellung dazu. Ärzte meinen was anderes :lol:
Bild
Benutzeravatar
Lisa
In Ehren ergraut
In Ehren ergraut
 
Beiträge: 816
Registriert: Di Jul 04, 2006 8:35 pm

Beitragvon maria.h » Mi Okt 01, 2008 6:16 am

Kopf hoch...
in Gedanken sind wir bei Euch!!!
Viele Grüße aus der Pfalz,
Patentante von Mike
Maria & Arno
Menschen die alles haben, haben meißtens jemanden für alles. Sonst wäre schnell alles zu viel!
Bild
Maria's Shop
Benutzeravatar
maria.h
Rudelangehöriger
Rudelangehöriger
 
Beiträge: 7991
Registriert: Di Feb 15, 2005 7:59 am
Wohnort: Near Greencity

Beitragvon sinus » Mo Dez 15, 2008 8:08 pm

Bei uns haben die gar nichts gesagt, was wir beachten sollen. Ich weiß nur das mein TA immer peinlich genau daruf geachtet hat das er nicht mit den Medis in berührung karm.
Pepper hat mich nach wie vor immer abgeschlabbert, es ist zu Glück nicht passiert, bin noch ganz :lol:

LG Betty
Bild
Benutzeravatar
sinus
Draufgänger
Draufgänger
 
Beiträge: 167
Registriert: Mi Feb 06, 2008 4:57 pm
Wohnort: Winkeldorf


Zurück zu Chemotherapie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast